Coffee & Merchandise Christmas Collection

Hallo! Noch auf der Suche nach einem tollen Weihnachtsgeschenk? Oder einfach Lust auf ein modisches T-Shirt? Dann los! Ran an die Tasten und gebt eure Bestellung auf, wir versenden möglichst noch zum Fest!

Wir haben keine Kosten noch Mühen gescheut und gemeinsam mit unserem lokalen Händler eine kleine Serie von Coffee & Chainrings T-Shirts produziert, unsere Weihnachtskollektion für euch!

IMG_6806.JPG

Für 18€ pro T-Shirt zzgl. Versand (2€ bei Warensendung oder 5€ für ein Päckchen) könnt ihr stolzer Besitzer eines Shirts unserer ersten Kollektion werden. Schreibt uns einfach eine Email mit eurer Adresse und der gewünschten Größe / Farbe. Wir haben folgende Varianten derzeit verfügbar:

Größe S:
rot mit weißen Druck, blau mit weißem Druck
weiß mit schwarzen Druck, grau mit schwarzen Druck, pink mit schwarzen Druck

Größe M:
schwarz mit weißen Druck, navy mit weißen Druck
orange mit schwarzen Druck, gelb mit schwarzen Druck, weiß mit schwarzen Druck, grau mit weißen Druck, blau mit schwarzen Druck, rot mit schwarzen Druck

Weitere Größen können recht kurzfristig auf Anfrage fertigen. Bei allen T-Shirts handelt es sich um hochwertige Fruit of the Loom Shirts.

Unter allen Lesern, die diesen Beitrag bis Sonntag 21.12.2015 23:59 Uhr in den sozialen Netzwerken teilen und/oder liken verlosen wir ein Weihnachts T-Shirt in rot mit weißem Druck (Größe S) mit garantierter* Lieferung bis Heiligabend. (*Wir versenden direkt am Montag, für den Postweg übernehmen wir keine Haftung)

MTB-News Winterpokal

Seit Jahren ist der MTB-News Winterpokal fester Bestandteil des Wintertrainings und ein kleiner Punkt für die Motivation zum Training. Immerhin bekommt man pro 15 Minuten Radfahren einen Punkt gut geschrieben, für 20 Minuten Joggen ebenso und zwei weitere Punkte für Alternativsportarten. In der Vergangenheit wurde der Spaß am gemeinsamen Punkte sammeln durch die Vielzahl an Spaßkanonen getrübt, die sehr fantastische Leistungen erbracht haben wie zum Beispiel 25 Stunden radfahren am Tag oder so.

Insofern war nur das interne Teamranking ein Maßstab mit Leuten, die man mehr oder weniger gut persönlich kannte. Ein Blick auf das Gesamtklassement war jedoch nicht notwendig. War. Denn eine Vielzahl von Neuerungen machen den Winterpokal in diesem Jahr in meinen Augen wesentlich attraktiver.

Dazu gehört zum einen die Einbindung von Strava oder das Sammeln von Trophäen, zum Anderen sind die “Cheater” eindeutig weniger geworden und/oder werden besser hinausgefiltert. Nach rund einem Drittel der Trainingszeit, der Winterpokal läuft noch bis Ende März, ist es also Zeit für ein kleines positives Fazit, denn in der Vergangenheit wurde genug über den Winterpokal gemeckert.

winterpokal

Trophäen sammeln
Am Anfang etwas nervig, weil man wirklich für jeden Mumpitz einen Pokal (Strava Abbild) bekommt. Dies lässt jetzt nach und einige Trophäen sind wirklich sehr putzig und bringen kurzzeitige Freude. Zum Beispiel gefällt mir die Trophäe “Advent, Advent, die Wade brennt” als Auszeichnung für ein Training am Adventssonntag sehr gut, natürlich bekommt man auch für Trainings an den anderen drei Adventssonntagen Auszeichnungen und kann die Sammlung komplimentieren. Das das ganze nicht ganz so ernst zu nehmen ist, zeigt auch die Trophäe “Fremdgeher” als Auszeichnung dafür, dass man Straka Einheiten importiert hat.

Strava Einheiten importieren
Nutzt man Strava ist das Eintragen der Winterpokal Punkte in diesem Jahr ein klacks. Man kann über den Button Strava Einheiten importieren ganz einfach seine Trainings importieren und direkt in Punkte umwandeln. Da auf Strava durch die Auswertung der Trainingsdaten das betrügen schwieriger und aufwändiger ist, als bloß ein Klick und die der Eintrag von x-Minuten, bekommt das Ranking auch eine neue Bedeutung.

Wir liegen im reinen Strava Ranking als Team Coffee & Chainrings auf Platz 4, in der Solisten Wertung beherrschen Tim und Daniel die Top 20 des Strava Rankings. Natürlich ist das Ranking auch nicht überzubewerten, immerhin erfasst es keine Leistung, sondern nur Zeit und zum anderen fallen die ehrlichen Trainierer ohne Strava auch wieder raus.

Ansonsten ist alles beim alten geblieben aber das System als solches ist ja auch grundsolide und funktioniert. Als zusätzliche Motivation für das Training im Winter kein Muss aber für den einen oder die andere bestimmt ein nützliches Motivations-Feature.

Marathon Wochenende im Juni

Die ersten beiden Vorbereitungsrennen für unsere Craft BIKE Transalp Teilnahme im Sommer sind gebucht. Knapp sechs Wochen vor dem Start der Transalp werden wir, wie bereits in der Saisonplanung erwähnt, im Sauerland und Bergischen Land unsere Generalprobe erleben.

Am Samstag wartet im Rahmen des Ziener BIKE Festival Willingen der Rocky Mountain BIKE Marathon. Der Veranstalter wirbt mit dem Slogan “Deutschlands spektakulärstes Mountainbike-Event” und verspricht schöne und attraktive Trails durch das Willingen Upland für die 2.000 Teilnehmer aus über 30 Nationen. 24% Singletrail Anteil bietet die Lange Strecke mit 121km und 3.500 Höhenmetern, die zumindest nach Zahlen sich nicht vor einer Transalp Etappe verstecken muss. Schwierig für den Rennverlauf ist die nicht festgelegte Strecke bei der Anmeldung, so dass man keinen Zwang für die Umsetzung der langen Strecke verspürt und jederzeit auch auf eine der kürzeren Distanzen switchen kann aber der Teampartner wird schon genügend Motivation sein. Zur Anmeldung.

Am nächsten Tag wechseln wir die Räder und bewegen uns auf schmalen Reifen zwischen 23 und 28mm im Bergischen Land. Skoda Velodom nennt sich das Hobby Rennen in Köln, dass am gleichen Tag von Rund um Köln ausgetragen wird und wieder Tausende Rennradfahrer nach Köln bringt. Mit etwas mehr Ambitionen als im vergangenen Jahr, wo wir uns zwischenzeitlich eher als Animateure gefühlt haben, möchten wir in diesem Jahr das Ergebnis verbessern und mal schauen, was am Tag nach Willingen noch so geht. Hier können wir unsere Skills insbesondere im Windschattenfahren trainieren, ein vielleicht nicht ganz unwichtiger Faktor auf den ersten Etappen der Transalp. Zur Anmeldung.

250 Rennkilometer an einem Wochenende mit abertausenden Höhenmeter, Bergen und (Trail)Abfahrten. Dazu etwas Reisestress, früh aufstehen und früh schlafen gehen. Getreu dem Motto eat, ride, sleep, repeat.

Darüber hinaus sind natürlich auch weitere Anmeldungen obligatorisch, noch in dieser Woche öffnet Hel van Groesbeek seine Anmeldepforte, der SKS Kellerwald Marathon lässt bestimmt auch nicht mehr lang auf sich warten. Eine Anmeldung für die Ronde van Vlaanderen kann bereits erfolgen.

Le Tour de France animiert erklärt

Das Spektakel Le Tour de France erklärt als Animationsfilm. Wundervolle und sehr kurzweilige Sonntag Abend Unterhaltung.

… und wir haben einen Gewinner!

In unserem Gewinnspiel zur Deutschlandpremiere von „Nieuwe Helden“ zur Tour-Teilnahme 2013 von Argos-Shimano haben wir gefragt, welchen Spitznamen Marcel Kittels Mutter ihrem Sohn gab.

Die Antwort: „Große gelbe Blume“ – der Hintergrund dazu lässt sich auf Radsport-News nachlesen.

IMG_6736.PNG

Gewonnen hat unser Leser Christian H., der von uns in den nächsten Tagen Post erhält.