Veloblog / About me

Mountainbiken ist passion. 2007 habe ich meine ersten Erfahrungen im Sommerurlaub am Weißensee gemacht. Seitdem bin ich von diesem Sport infiziert und nach 25kg Gewichtsreduktion auch wettbewerbsfähig.

Mountainbiken bedeutet Natur erleben, Entspannung, frische Luft. Auf der anderen Seite aber auch Anstrengung, ans Limit gehen, sich Überwinden, Grenzen überschreiten. Man benötigt nicht nur Kondition, sondern auch Technik, Mut und eine Menge Kraft um im Gelände seinen Weg zu finden.

Schwerpunkt von meinem Mountainbike Blog ist natürlich das Mountainbiken und andere Radsportarten. Dabei wird es bestimmt nicht bleiben. Ein bunter Mix aus Gesellschaft & Kultur, Web2.0, Social Networks, anderen Sportarten und Pädagogik wird sich hier wieder finden. Ein bisschen Punkrock eben.

About me: Iam old but punk. Tired but rebell. Handicaped but still alive. Slow but still moving. Oder um es mit den Worten von Ja, Panik auszudrücken:

This is no adventure not even a trick. This is DMD KIU LIDT
– Ja Panik

Mein Bike — Scott Scale 20

Basis meines Mountainbikes ist seit August 2010 ein Scott Scale 20 CR1 Carbon Rahmen, der mit seinem Rahmengewicht von 1110gr eine gute Basis für ein leichtes Race-Hardtail bietet. Über Fahreigenschaften, Komfort, Steifigkeit muss ich bei diesem Rahmen nicht mehr viel schreiben, hier wurde der Rahmen oft genug gelobt. An here it is:

img_0893
Aufgebaut wurde das Rad wie folgt:

Rahmen: Scott Scale 20, CR1 Carbon Steuersatz: Ritchey WCS
Gabel: Rock Shox Sid Race, 100mm Spacer: Carbon
Vorbau: KCNC SC Wing, 120mm Lenker: Agogo, 580mm
Griffe: Ritchey WCS Ergo Pedale: Shimano XTR
Bremse: Shimano XTR Discs: Ashima Ultralight 160mm/160mm
Umwerfer: Shimano XTR, E-Type Schaltwerk: Sram X0, medium cage
Shifter: Sram X0 Twister Züge/Hülle: Shimano XTR
Kurbel: FSA K-Force light Kettenblätter: 44÷32÷22
Zahnkranz: Shimano XT, 1134 Kette: Shimano XTR
LRS Novatec Light SL, No Tubes ZTR Olympic, Sapim CX Ray (weiss), Alu Nippel
Sattelstütze: Fun Works, 34,9mm Sattelklemme: schwarz
Sattel: Tune komm vorn Gewicht: 9,06kg

Es gab auch noch andere Mountainbikes. Und das Poison E605 gibt es noch heute als Trainingsrad.


Feedback

Für Feedback jeglicher Art bin ich immer offen. Ihr könnt euch einfach per Email an mail@mtb-blog.info wenden, die Kommentarfunktion in den Beiträgen nutzen oder das untenstehende Formular verwenden.

Your Name (required)

Your Email (required)

Subject

Your Message